Potenzialanalyse

Umfassende Auswertung

Bereits bestehende Unternehmen haben die Möglichkeit im Rahmen einer Potenzialanalyse Förderungen in Höhe von 1.500 Euro in Anspruch zu nehmen (Gefördert werden 50 % der maximalen Beratungssumme). Die Potenzialanalyse dient Unternehmern als fundierte Entscheidungshilfe bei der Optimierung und Bewertung von Prozessen, Strukturen und Potentialen im Unternehmen.

Ablauf einer konzeptionellen Beratung:

Die Beraterin / der Berater

  • bespricht die speziellen Probleme mit der Unternehmerin bzw. dem Unternehmer und verschafft sich einen ersten Eindruck über die Unternehmenssituation.
  • stellt den Ist-Zustand des Unternehmens fest. Er nimmt den Betrieb oder einen Teilbereich kritisch unter die Lupe.
  • analysiert die Ist-Situation des Unternehmens im Rahmen des Beratungsauftrages (= Analyse).
  • untersucht sorgfältig die Ursachen der einzelnen Schwachstellen (= Benennung der Schwachstellen und deren Ursachen).
  • erarbeitet darauf aufbauend Verbesserungsvorschläge (= Handlungsempfehlungen) und Anleitungen zur Umsetzung der Vorschläge in die betriebliche Praxis.
  • Eine konzeptionelle Beratung darf sich folglich nicht auf eine Analyse und die Benennung der Schwachstellen beschränken, wenn sie einen optimalen Nutzen entfalten soll.

Eine „Förderung unternehmerischen Know-hows für kleine und mittlere Unternehmen sowie freie Berufe durch Unternehmensberatungen“ können kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft sowie Angehörige der Freien Berufe in Anspruch nehmen, die

  1. seit mindestens einem Jahr am Markt bestehen und
  2. weniger als 250 Personen beschäftigen und
  3. einen Jahresumsatz von nicht mehr als 50 Millionen Euro oder eine Jahresbilanzsumme von nicht mehr als 43 Millionen Euro haben.

Das Unternehmen darf die Voraussetzung für Mitarbeiterzahl und Jahresumsatz oder Bilanzsumme zusammen mit einem Partnerunternehmen oder verbundenen Unternehmen nicht überschreiten.

Quelle Bundesministerium für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle: http://www.beratungsfoerderung.info/beratungsfoerderung/beratungsfoerderung/antragsberechtigte/index.html

Förderung
Förderungsmöglichkeit nach Bundesrichtlinien des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)

Kontakt

bata-Consulting GmbH

Bahadir Taspinar
Dipl.-Kfm. (FH) | Geschäftsführer

Freiherr-vom-Stein-Str. 102
45473 Mülheim an der Ruhr
Telefon 0208 76 83 03 50
Telefax 0208 76 83 03 4
E-Mail mh@bata-consulting.de

Zur Eisenhütte 2
46047 Oberhausen
Telefon 0208 69 84 18 62
Telefax 0208 69 84 18 63
E-Mail ob@bata-consulting.de

Bismarckstr. 120
47057 Duisburg
Telefon 0203 39 42 28 14
Telefax 0203 39 42 28 15
E-Mail du@bata-consulting.de

Öffnungszeiten
Mo.–Fr.: 08.00–12.00 Uhr und
13.00–17.00 Uhr


Kontakt

Worauf warten Sie?

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin, für ein kostenloses und unverbindliches Erstgespräch bei uns.